Kirche und Staat in Mittel- und Osteuropa: die Entwicklung des Staat-Kirche-Verhältnisses in den Transformationsländern Mittel- und Osteuropas seit 1990

Die 'Wende' in Mittel- und Osteuropa hat in allen Staaten des ehemals kommunistischen Machtbereichs nicht nur zu grossen politischen, gesellschaftlichen und sozialen Umbruchprozessen geführt, sondern auch eine Neudefinition des Verhältnisses von Kirche und Staat erforderlich gemacht. Auch...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Published in:Staatskirchenrechtliche Abhandlungen
Contributors: Mückl, Stefan 1970- (Editor)
Format: Print Book
Language:German
English
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Book acquisition:
Drawer...
Published: Berlin Duncker & Humblot [2017]
In:Staatskirchenrechtliche Abhandlungen
Reviews:[Rezension von: Stefan Mückl (Hrsg.), Kirche und Staat in Mittel- und Osteuropa. Die Entwicklung des Staat-Kirche-Verhältnisses in den Transformationsländern Mittel- und Osteuropas seit 1990] (2020) (Synek, Eva Maria, 1963 - )
Series/Journal:Staatskirchenrechtliche Abhandlungen Band 56/I
Standardized Subjects / Keyword chains:B Europe / State / Church
B Middle Europe / Church / State / History 1990-2017 / Church / State / History 1990-2017
Further subjects:B Conference program 01.02.2016-04.02.2016 Freising
B Church and state Europe, Eastern History Congresses
B Former communist countries Church history 21st century Congresses
B Church and state Europe, Central History Congresses
B Conference program
Online Access: Contents
Inhaltstext (Verlag)
Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Parallel Edition:Electronic
Description
Summary:Die 'Wende' in Mittel- und Osteuropa hat in allen Staaten des ehemals kommunistischen Machtbereichs nicht nur zu grossen politischen, gesellschaftlichen und sozialen Umbruchprozessen geführt, sondern auch eine Neudefinition des Verhältnisses von Kirche und Staat erforderlich gemacht. Auch gut ein Vierteljahrhundert nach dieser 'Wende' stellen sich die Beziehungen zwischen Staat und Kirche in Mittel- und Osteuropa sehr unterschiedlich dar: Teilweise gibt es formelle Abkommen zwischen Staat und Kirche, teilweise wird unreflektiert an vorkommunistische Verhältnisse angeknüpft; es gibt Beispiele fruchtbarer Kooperation zwischen Staat und Kirche, aber auch Beispiele für anhaltende Konflikte. Weiterhin spielen auch die jeweiligen historischen, religionssoziologischen und aktuellen politischen Kontexte eine grosse Rolle. Der Band untersucht in exemplarischer Analyse die Situation in einzelnen besonders signifikanten Staaten und arbeitet Forschungslinien für künftige vertiefende Studien heraus
ISBN:3428153146