Internationale Sonntagsschule und deutscher Kindergottesdienst: eine ökumenische Herausforderung ; von den Anfängen bis zum Ende des Deutschen Kaiserreichs

Die Sonntagsschule begann als diakonische Arbeit in England. Vereinzelt wirkte sie nach Deutschland. Einflussreicher wurde die amerikanische Sonntagsschulbewegung. Sie kam zuerst mit den Freikirchen nach Deutschland, fand aber von Amerika aus auch ihren Weg in landeskirchliche Gemeinden. Dort führte...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Published in:Kirche - Konfession - Religion
Main Author: Voigt, Karl Heinz 1934-
Format: Print Book
Language:German
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Published: Göttingen V & R Unipress 2007
In:Kirche - Konfession - Religion
Series/Journal:Kirche - Konfession - Religion 52
Standardized Subjects / Keyword chains:B Sunday school / History
B Germany / Sunday school / Protestant Church / History
B Sunday school / Children's Mass
Further subjects:B Sunday Schools History
B Children's Mass
B Sunday school
B Great Britain
B USA
B Protestant Church
B Sunday Schools Germany History
B Children's liturgies
B Germany
Online Access: Table of Contents
Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Description
Summary:Die Sonntagsschule begann als diakonische Arbeit in England. Vereinzelt wirkte sie nach Deutschland. Einflussreicher wurde die amerikanische Sonntagsschulbewegung. Sie kam zuerst mit den Freikirchen nach Deutschland, fand aber von Amerika aus auch ihren Weg in landeskirchliche Gemeinden. Dort führte die Entwicklung aus theologischen Gründen, aber auch aus nationalem Empfinden zum Kindergottesdienst. Dieser Prozess verlief innerhalb der Landeskirchen wie im Verhältnis zu den Freikirchen nicht immer ohne Spannungen. Die historische Studie zeigt, wie in den Kirchen - vor allen andern Gruppen in der Gesellschaft - die auf freiwilliger Basis organisierte Arbeit an und mit Kindern begann, sie gewährt Einblick in die frühen Bemühungen der Kirchen, zeigt die problematische Situation der innerdeutschen Ökumene im 19. Jahrhundert und vermittelt einen Eindruck davon, welche missionarische Bedeutung die Sonntagsschulen zu jener Zeit hatten. Dabei werden Fragen der Mitarbeit von Frauen und Laien in der Verkündigung an Kindern genauso berührt wie die damals schon strittige "Kinderbekehrung". Mit der Einbeziehung der internationalen Sonntagschulbewegung als Teil der angelsächsischen Erweckungsbewegung wird eine Wurzel der Ökumenischen Bewegung ins Blickfeld gerückt, die in Deutschland bisher kaum beachtet wurde.
Item Description:Literaturverz. S. 239 - 248
ISBN:3899714024