Jugendkrise und Jugendprotest

Die etablierte Gesellschaft der Bundesrepublik schirmt sich gegen Problem- und Konfliktlagen, in denen sich eine stetig zunehmende Anzahl von Jugendlichen befindet, weitgehend ab. Dies betrifft Familienkonflikte, Schulangst, Ausbildungsnot, Arbeitslosigkeit, Kriminalität, Dorgen, Jugendreligionen un...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Behr, Wolfgang 1940-
Format: Print Book
Language:German
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Published: Stuttgart Berlin Köln Mainz Kohlhammer 1982
Standardized Subjects / Keyword chains:B Teenagers / Crisis / Youth protest movement / Society
Further subjects:B Youth Germany (West)
B Radicalism Germany (West)
B Youth Political activity Germany (West)
Online Access: Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Description
Summary:Die etablierte Gesellschaft der Bundesrepublik schirmt sich gegen Problem- und Konfliktlagen, in denen sich eine stetig zunehmende Anzahl von Jugendlichen befindet, weitgehend ab. Dies betrifft Familienkonflikte, Schulangst, Ausbildungsnot, Arbeitslosigkeit, Kriminalität, Dorgen, Jugendreligionen und Selbsttötung. Die damit zusammenhängenden politischen und sozialen Krisensymptome werden weithin verdrängt. Jugendlicher Protest wird von der Außenwelt als Belastung, Sinnlosigkeit und Schrecknis erlebt, ohne daß Einblick in die Innenwelt der betroffenen Jugendlichen genommen wird. Wolfgang Behr deckt in seinem Buch diese Zusammenhänge auf und analysiert die Jugendkrise als Folge einer gesellschaftlichen und politischen Krise, aus der der Jugendprotest ein verzweifelter Ausbruchsversuch ist.
ISBN:3170075462