Arabellion: vom Aufbruch zum Zerfall einer Region?

Die Region des Nahen Ostens befindet sich seit 2011 in einem politischen Wandlungsprozess mit offenem Ausgang. Was sind die Gründe für diese Neukonfiguration, und worin liegen die Beharrungskräfte der alten Ordnung? Der Band enthält sowohl regionale Querschnittanalysen als auch historische Längsschn...

Full description

Saved in:  
Bibliographic Details
Published in:Leviathan <Baden-Baden> / Sonderband
Contributors: Demmelhuber, Thomas 1980- (Editor) ; Paul, Axel T. 1965- (Editor) ; Reinkowski, Maurus 1962-
Format: Electronic Book
Language:German
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Published: Baden-Baden Nomos [2017]
In:Leviathan <Baden-Baden> / Sonderband
Edition:1. Auflage
Series/Journal:Leviathan <Baden-Baden> / Sonderband 31
Standardized Subjects / Keyword chains:B Arab countries / Revolution
Further subjects:B Development Studies
B Collection of essays
B Dschihad
B Transformation
B International Security, Peace and Conflict Research
B Political process
B Sociology of Culture & Knowledge
B Egypt
B Militärforschung
B Regional development
B Mittlerer Osten
B North Africa
B Syria
B Country & Regional Studies
B Arab countries
B Religious philosophy
B Political change
B Actor
B Migrationssoziologie und Ethnizität
B Political system
B Philosophy of Culture
B Regionalgeschichte
B Culture
B Military Research
B philosophy of religion
B Political Sociology
B Terrorism
B Arabellion
B Migration & Ethnicity
B Länderstudien (ohne europäische Länder)
B Religion
B Kulturwissenschaft
B Near East
B Thesis
B Nord-Süd-Beziehungen und Entwicklungspolitik
B Sicherheitspolitik, Friedens- und Konfliktforschung
B Politische Unruhen
B Regional History
B Kultur- und Wissenssoziologie
B Islam
B Political sociology
B Cultural Studies
B Publicity
B Maghreb
B Politics
Online Access: Table of Contents
Volltext (Resolving-System)
Volltext (Verlag)
Parallel Edition:Non-electronic
Description
Summary:Die Region des Nahen Ostens befindet sich seit 2011 in einem politischen Wandlungsprozess mit offenem Ausgang. Was sind die Gründe für diese Neukonfiguration, und worin liegen die Beharrungskräfte der alten Ordnung? Der Band enthält sowohl regionale Querschnittanalysen als auch historische Längsschnittuntersuchungen. Im Mittelpunkt der regional-vergleichenden Beiträge stehen die national unterschiedlichen Verlaufspfade der „Arabellion“, die Rolle der internationalen Politik und regionale Akteure mit hegemonialen Ansprüchen. Die historisch orientierten Beiträge fokussieren auf Akteure außerhalb der staatlichen Ordnung, die Rolle der Medien und Prozesse gesellschaftlicher Selbstorganisation.Mit Beiträgen von:Thomas Demmelhuber, Kai Hafez, Cilja Harders, Thomas Hüsken, Annette Jünemann, Georg Klute, Ivesa Lübben, Kerem Öktem, Rachid Ouaissa, Axel Paul, Hanna Pfeifer, Maurus Reinkowski, Carola Richter, Katrin Sold, Guido Steinberg, Tobias Zumbrägel
Item Description:Enthält 14 BeiträgeLiteraturangaben
ISBN:3845276037
Persistent identifiers:DOI: 10.5771/9783845276038