Weltreligion im Umbruch: transnationale Perspektiven auf das Christentum in der Globalisierung

"Das Christentum befand sich im 19. Jahrhundert im Umbruch. In einer zunehmend globaler werdenden Umwelt sah es sich durch den Imperialismus herausgefordert, aber auch durch die aufkommende Erkenntnis, dass es andere Weltreligionen – und nicht nur zu missionierende Heiden – gab. In der Katholiz...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Published in:Schriftenreihe "Religion und Moderne"
Contributors: Blaschke, Olaf 1963- (Editor); Ramón Solans, Francisco Javier 1983- (Editor)
Format: Print Book
Language:German
English
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Book acquisition:
Drawer...
Published: Frankfurt New York Campus Verlag [2019]
In:Schriftenreihe "Religion und Moderne"
Volumes / Articles:Show volumes/articles.
Series/Journal:Schriftenreihe "Religion und Moderne" Band 12
Standardized Subjects / Keyword chains:B Christianity / Globalization / Transnationaization / History 1800-2019
Further subjects:B Collection of essays
Online Access: Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Parallel Edition:Electronic
Description
Summary:"Das Christentum befand sich im 19. Jahrhundert im Umbruch. In einer zunehmend globaler werdenden Umwelt sah es sich durch den Imperialismus herausgefordert, aber auch durch die aufkommende Erkenntnis, dass es andere Weltreligionen – und nicht nur zu missionierende Heiden – gab. In der Katholizismus- und Protestantismusforschung dominiert bis heute dennoch der methodologische Nationalismus. Dieser Band fragt erstmals, ob transnationale und globalgeschichtliche Perspektiven neue Erklärungen für den fundamentalen Wandel des Christentums seit dem 19. Jahrhundert bieten können. Außerdem diskutiert er die Geschichte der Globalisierung selbst: Hat sich das Christentum globalisiert? Wie haben Christen die damaligen grenzüberschreitenden Veränderungen wahrgenommen, wie sind sie mit ihnen umgegangen?" (Verlagsinformation)
Item Description:Literaturangaben
ISBN:3593508583