Zeichen im System: eine ästhetische Poimenik in systemtheoretischer und semiotischer Perspektive

Diese Studie bezieht das ästhetische Paradigma, unter dem die Praktische Theologie zur Wahrnehmungswissenschaft wird, auf die Seelsorgelehre. Im Rückgriff auf Martin Luthers Formel "per mutuum colloquium et consolationem fratrum" wird das poimenische Feld bestimmt und der theologische Rahm...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Published in:Praktische Theologie im Wissenschaftsdiskurs
Main Author: Kossatz, Lydia 1979-
Format: Electronic Book
Language:German
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Published: Berlin Boston De Gruyter [2017]
In:Praktische Theologie im Wissenschaftsdiskurs
Series/Journal:Praktische Theologie im Wissenschaftsdiskurs Band 20
Standardized Subjects / Keyword chains:B Poimenics / Systems theory / Semiotics
Further subjects:B Pastoral care
B Systems theory
B Semiotics
B Thesis
B Constructivism
Online Access: Cover (Verlag)
Volltext (Resolving-System)
Parallel Edition:Non-electronic
Available in another form: 978-3-11-050050-9
Available in another form: 978-3-11-052076-7
Available in another form: 978-3-11-052027-9
Description
Summary:Diese Studie bezieht das ästhetische Paradigma, unter dem die Praktische Theologie zur Wahrnehmungswissenschaft wird, auf die Seelsorgelehre. Im Rückgriff auf Martin Luthers Formel "per mutuum colloquium et consolationem fratrum" wird das poimenische Feld bestimmt und der theologische Rahmen der Untersuchung abgesteckt: Christliche Seelsorge ist zu beschreiben als wechselseitiges Gespräch anwesender Glaubensgeschwister zum Zwecke des Trosts untereinander. Diese Bestimmung holt die Untersuchung im Rekurs auf die Systemtheorie Niklas Luhmanns sowie der Semiotik Umberto Ecos kommunikationstheoretisch ein, indem sie aus einer im weitesten Sinne konstruktivistischen Perspektive Seelsorge als religiös codierte Kommunikation unter Anwesenden beschreibt. In praktischer Hinsicht ist das vieldimensionale Kommunikationsgeschehen der Seelsorge anhand der fundamentalpoimenischen Kategorien Kommunikationsmedium, Zeit, Raum und Leib aufgeordnet. Mit diesem Ansatz bietet die Studie der Poimenik einen einheitlichen Theoriehorizont, der die vieldimensionalen Prozesse des seelsorglichen Kommunikationsgeschehens präzise fasst.
Format:Mode of access: Internet via World Wide Web.
ISBN:3110520753
Persistent identifiers:DOI: 10.1515/9783110520750