Classification from antiquity to modern times: sources, methods, and theories from an interdisciplinary perspective

Frühes Wissen um Mensch und Natur weist häufig kulturelle Parallelen auf. Daraus ergibt sich die Unterscheidung zwischen universellen und spezifischen Konzepten. Universell meint dabei weniger etwas, das überall und stets vorhanden ist, als vielmehr etwas, das zeitlich und räumlich bei vergleichbare...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Corporate Author: Workshop From Classification to Concepts: Interdisciplinary Heuristics on the Conceptualization of Flora, Fauna, Man and Landscape 2014, Mainz (Author)
Contributors: Bisang, Walter 1959- (Editor); Pommerening, Tanja 1969- (Editor)
Format: Electronic Book
Language:English
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Published: Berlin Boston De Gruyter [2017]
Volumes / Articles:Show volumes/articles.
Series/Journal:De Gruyter eBook-Paket Altertumswissenschaften
Standardized Subjects / Keyword chains:B Cognition theory / Classification / Language typology / Writing system / History
Further subjects:B Classification
B Cognition
B Language typology
B writing systems
B LINGUISTIC typology
B Schriftsysteme
B Conference program 2014 Mainz
Online Access: Cover (Verlag)
Volltext (Resolving-System)
Description
Summary:Frühes Wissen um Mensch und Natur weist häufig kulturelle Parallelen auf. Daraus ergibt sich die Unterscheidung zwischen universellen und spezifischen Konzepten. Universell meint dabei weniger etwas, das überall und stets vorhanden ist, als vielmehr etwas, das zeitlich und räumlich bei vergleichbaren Voraussetzungen unabhängig entstehen kann. Der Band greift Phänomene der Klassifizierung und Kategorisierung in alten und modernen Kulturen auf. Im Vordergrund steht eine Gesamtschau der kulturellen Praktiken, wie Individuen und soziale Gruppen sich ihre Welt aufteilen und welche kognitiven Systeme dabei gruppenübergreifend wirksam werden. Wie kann man Klassifizierungen und Kategorisierungen auf der Ebene von Schrift, Sprache, Abbild und Frames fassen? Gibt es Hierarchisierungen? Werden differierende Klassifizierungssysteme in verschiedenen sozialen Gruppierungen bzw. in unterschiedlichen Medien sichtbar? Altertumswissenschaftler, Anthropologen, Linguisten u.a. gewinnen durch eine synchron und diachron vergleichende Perspektive Methoden zur Rückgewinnung früher Konzepte von Mensch und Natur.
Item Description:Beiträge des Workshops "From Classification to Concepts: Interdisciplinary Heuristics on the Conceptualization of Flora, Fauna, Man and Landscape", 21.-22. November 2014 in Mainz (preface)
Format:Mode of access: Internet via World Wide Web.
ISBN:3110538776
Persistent identifiers:DOI: 10.1515/9783110538779