Bibelauslegung durch Bilder: zur sakralen Intermedialität im 16. bis 18. Jahrhundert

"Tho Gots ere und guder gedächtnis – Die Veränderung und künstlerische Neuausstattung der mittelalterlichen Landkirchen in den norddeutschen Marschen Land Wursten und Osterstade von den Anfängen der Reformation bis zum Ende des Dreißigjährigen Krieges. Bisher wurde die Umwandlung der mittelalte...

Full description

Saved in:  
Bibliographic Details
Published in:Kunst und Konfession in der Frühen Neuzeit
Main Author: Steiger, Johann Anselm 1967-
Format: Print Book
Language:German
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Published: Regensburg Schnell + Steiner 2018
In: Kunst und Konfession in der Frühen Neuzeit (Band 2)
Year: 2018, Volume: 2
Reviews:[Rezension von: Steiger, Johann Anselm, 1967-, Bibelauslegung durch Bilder] (2021) (Hoeps, Reinhard, 1954 -)
Edition:1. Auflage
Series/Journal:Kunst und Konfession in der Frühen Neuzeit Band 2
Standardized Subjects / Keyword chains:B Germany / Exegesis / Imparting the faith / Painting / Iconography / Christian art / Lutheranism / History 1530-1800
B Picture / Illustration / Devotional literature / Lutheran orthodoxy
B Germany / Picture / Imparting the faith / Intermediality / Lutheran Church / History 1530-1800
B Germany / Exegesis / Imparting the faith / Painting / Iconography / Christian art / Lutheranism / History
Further subjects:B Collection of essays
B Bible Illustrations History
B Christian art and symbolism (Europe) Modern period, 1500-
Online Access: Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Review
Description
Summary:"Tho Gots ere und guder gedächtnis – Die Veränderung und künstlerische Neuausstattung der mittelalterlichen Landkirchen in den norddeutschen Marschen Land Wursten und Osterstade von den Anfängen der Reformation bis zum Ende des Dreißigjährigen Krieges. Bisher wurde die Umwandlung der mittelalterlichen Kirchen in den historisch bedeutenden Marschenlandschaften Osterstade und Land Wursten in evangelische Kirchen im 16. und beginnenden 17. Jahrhundert noch nicht wissenschaftlich behandelt. Diese umfassende theologie-, reformations- und kunstgeschichtliche Untersuchung zur Konfessionskultur einer Kulturlandschaft in Norddeutschland zeigt, dass ein in der Regel angenommenes Kulturgefälle von Stadt zum Land nur eingeschränkt Gültigkeit behalten kann. Sechs ausgewählte mittelalterliche Landkirchen aus den beiden norddeutschen Marschenregionen werden systematisch in ihrem Bestand an reformatorischem Inventar und Kunstausstattungen dargestellt und analysiert. Archivarische und materiale Quellen aus der Zeit des 16. bis Mitte des 17. Jahrhunderts werden miteinander verschränkt, Bildthemen anhand zeitgenössischer theologischer Schriften und Erbauungsliteratur gedeutet. Dadurch entsteht ein differenziertes Bild des reformatorischen Prozesses und der Konfessionalisierung in den ehemals reichen und einflussreichen norddeutschen Marschen. Sowohl die reformations- und frömmigkeitsgeschichtlichen als auch die kunst- und kulturhistorischen Erkenntnisse zum Verlauf des Epochenumbruchs stehen beispielhaft für die norddeutsche Nordsee-Küstenregion.Erstmalige vollständige Dokumentation aller Kunstwerke des Reformationsjahrhunderts in den Kirchen des Landes Wursten und Osterstade. Erstellung von Profilen der Konfessionskultur" an der Nordsee (Verlagsinformation)
Item Description:Literaturverzeichnis: Seite 429-444
ISBN:379543324X