Blickpunkt Gender: Anstöß(ig)e(s) aus Theologie und Religionspädagogik

Der Sammelband bietet neue Beiträge zur theologischen und religionspädagogischen Genderforschung. Themen wie Körpertheologie in biblischen Texten, die Auseinandersetzung um die Rolle von Frauen in den Apokryphen und weibliche Verfasserinnen von Flugschriften in der Reformationszeit kommen dabei eben...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Format: Electronic Book
Language:German
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Published: Frankfurt a.M Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag d. Wissenschaften 2013
Edition:1st, New ed
Series/Journal:Hodos - Wege bildungsbezogener Ethikforschung in Philosophie und Theologie 12
Online Access: Volltext (Resolving-System)
Volltext (Verlag)
Parallel Edition:Non-electronic
Available in another form: 9783631642702
Description
Summary:Der Sammelband bietet neue Beiträge zur theologischen und religionspädagogischen Genderforschung. Themen wie Körpertheologie in biblischen Texten, die Auseinandersetzung um die Rolle von Frauen in den Apokryphen und weibliche Verfasserinnen von Flugschriften in der Reformationszeit kommen dabei ebenso zur Sprache wie stärker praxis- bzw. schulbezogene Fragen, wie die nach einer genderspezifischen Lektüre des Buches Judith, dem Zusammenhang von Gender und sozialem Engagement bei Jungen und Mädchen sowie dem Mehrwert von Gender für die Praktische Theologie. Ziel ist es, Genderfragen in Theologie und Religionspädagogik nach einer intensiven Phase der Etablierung weiterhin wach zu halten und neuere Forschungsergebnisse aufzubereiten
«Ein gelungenes, lesenswertes Buch, das wichtige Einsichten zur Gender-Thematik in Philosophie und Theologie aufgreift, weiterdenkt und gelegentlich Stellung bezieht, was allen, die das Thema für erledigt gehalten hatten, anstößig erscheinen mag, das aber um so mehr zum Nachdenken und Nachahmen anregt. Zusätzlich lohnt sich das Buch wegen der erarbeiteten Literatur in den Übersichtsaufsätzen!» (Isa Breitmaier, entwurf 3, 2013)
Inhalt: Sabine Pemsel-Maier: Von den Anfängen des Feminismus zur Gender-Forschung: Stationen und Entwicklungen – Gabriele Theuer: Weibliche Gottesbilder im Alten Testament - Impulse für eine gendergerechte Rede von Gott – Helmut Jaschke: «Er nahm sie bei der Hand»: Körpertheologische Aspekte in den Heilungsgeschichten des Markusevangeliums – Peter Müller: «... und du bist schön.» Die Theklaakten als Beispiel frühchristlicher Auseinandersetzung um die Rolle von Mann und Frau – Heidrun Dierk: Was leistet gender als Analysekategorie für die Kirchengeschichte? Ein Beispiel aus der Reformationszeit – Sabine Pemsel-Maier: Das Subordinationsmodell in der theologischen Anthropologie: Eine Synthese von Philosophie, Exegese und Biologie – Susanne Klinger: Moraltheorie im Zeichen der (Geschlechter-)Differenz – Anke Edelbrock: Was kann die Kategorie Gender für die Religionspädagogik leisten? – Eva Jenny Korneck: Adam und Eva in Kinderbibeln: Vom Anfang des Umgangs der Geschlechter – Alexandra Renner: Bibellesen hat ein Geschlecht: Eine genderspezifische Lektüre des Juditbuches – Alexandra Weber-Jung: Gender und soziales Engagement am Beispiel des Compassion-Projekts – Angela Kaupp: Gender Studies - ein Mehrwert für die Praktische Theologie? – Astrid Messerschmidt: Durchque(e)rungen - diskriminierungskritische Perspektiven erziehungswissenschaftlicher Geschlechterforschung
ISBN:3653030552
Persistent identifiers:DOI: 10.3726/978-3-653-03055-6