Nicht Mission, sondern Dialog: Richtigstellung

Judentum und Christentum stehen für zwei Weisen der Auslegung der Schrift. Für Christen sind die Verheißungen an Israel die Hoffnung der Kirche. Wer daran festhält, stellt keinesfalls die Grundlagen des jüdisch-christlichen Dialogs infrage.

Saved in:
Bibliographic Details
Published in:Herder-Korrespondenz
Main Author: Benedikt, XVI., Papst 1927-
Format: Print Article
Language:German
Check availability: HBZ Gateway
Journals Online & Print:
Drawer...
Published: [2018]
In:Herder-Korrespondenz
Year: 2018, Volume: 72, Issue: 12, Pages: 13-14
Standardized Subjects / Keyword chains:B Catholic church / Judaism / Interreligious relations / Masoretic text / Mission
Description
Summary:Judentum und Christentum stehen für zwei Weisen der Auslegung der Schrift. Für Christen sind die Verheißungen an Israel die Hoffnung der Kirche. Wer daran festhält, stellt keinesfalls die Grundlagen des jüdisch-christlichen Dialogs infrage.
ISSN:0018-0645
Reference:Kritik von "Der gekündigte Konsens (2018)"
Contains:Enthalten in: Herder-Korrespondenz