Rastafari in the Promised Land: The spread of a Jamaican socioreligious movement among the youth of West Africa

Die aus Jamaika stammende Rastafari-Bewegung hat sich in den letzten 20 Jahren vorwiegend unter den jungen Männern der städtisch-großstädtischen Räume Westafrikas stark verbreitet. Der Autor untersucht in seinem Beitrag die Gründe für die Attraktivität dieser Mischung aus Pop-Musik und (Reggae-)Kult...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Published in:African studies review
Main Author: Savishinsky, Neil J.
Format: Print Article
Language:English
Check availability: HBZ Gateway
Journals Online & Print:
Drawer...
Published: 1994
In:African studies review
Year: 1994, Volume: 37, Issue: 3, Pages: 19-50
Further subjects:B Association
B Jamaica Nigeria Ghana Religious organization Christianity History Drogen / Rauschmittel Fashion
B Africa
B Religion
B Youth culture
B Religious community
B Africa Youth culture Youth movement Religion Musik Religiöse Vereinigung Religiöse Kultur
B Youth movement
B Musik
B Culture
Description
Summary:Die aus Jamaika stammende Rastafari-Bewegung hat sich in den letzten 20 Jahren vorwiegend unter den jungen Männern der städtisch-großstädtischen Räume Westafrikas stark verbreitet. Der Autor untersucht in seinem Beitrag die Gründe für die Attraktivität dieser Mischung aus Pop-Musik und (Reggae-)Kultur sowie an Solidarität und Gemeinschaft (aller Afrikaner) orientierten Verhaltensnormen und stark religiösen Elementen, in deren Mittelpunkt die christlich-koptische Kirche Äthiopiens und der ehemalige Kaiser Haile Selassie stehen. Nach einer kurzen Einleitung, in der die Grundelemente der Religion und Rituale sowie das äußere Erscheinungsbild der Rastafaris erläutert werden, geht der Autor ausführlich auf die Entwicklung der für die Verbreitung der Bewegung sehr wichtigen Reggae-Musik ein. Er zeigt, daß ein hoher islamischer Bevölkerungsanteil ein ähnliches Hindernis für die Ausbreitung der Rastafari-Bewegung darstellt wie das Fehlen von Englischkenntnissen in den frankophonen afrikanischen Ländern. Weiterhin werden die Ähnlichkeiten des Erfolgs der neuen freien Kirchen und der Rastafari-Bewegung untersucht und schließlich die jamaikanischen Rastafari-Ursprünge mit der jüngeren westafrikanischen Adaption der Bewegung und ihres religiösen Hintergrundes verglichen. (DÜI-Ply)
ISSN:0002-0206
Contains:In: African studies review