The Hui: a Chinese Muslim nationality

Studie über die Bevölkerungsgruppe der Hui in der Volksrepublik China mit besonderem Augenmerk auf die Muslime, die einen bedeutenden Anteil innerhalb der Hui darstellen. Die Ursprünge der Hui reichen zurück zur T'ang-Dynastie (7. Jhrdt.), als China und Arabien Verbindungen über die Seidenstraß...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Published in:Journal
Main Author: Baoguang, Neur Hassan Pang
Format: Print Article
Language:English
Check availability: HBZ Gateway
Journals Online & Print:
Drawer...
Published: 1990
In:Journal
Year: 1990, Volume: 11, Issue: 2, Pages: 257-262
Further subjects:B Religious identity
B Religious freedom
B Islam
B Volksrepublik China Religion Muslime Religiöse Bevölkerungsgruppe Glaubens- und Religionsfreiheit Islam Volksgruppe / Ethnische Bevölkerungsgruppe
B China Ningxia Culture Cultural work Wirtschaftliche Entwicklung
B Freedom of religion
B China
B Religion
B Population group
B Muslim
B Ethnic group
Description
Summary:Studie über die Bevölkerungsgruppe der Hui in der Volksrepublik China mit besonderem Augenmerk auf die Muslime, die einen bedeutenden Anteil innerhalb der Hui darstellen. Die Ursprünge der Hui reichen zurück zur T'ang-Dynastie (7. Jhrdt.), als China und Arabien Verbindungen über die Seidenstraße hatten. Seitdem bildeten die Hui in China ihre speziellen Lebens- und Glaubensgewohnheiten aus. In der Volksrepublik China (seit 1949) haben die Hui vollständige Religionsfreiheit. Auf den wirtschaftlichen und kulturellen Gebieten haben sie viele Leistungen vollbracht, die vom Autor am Beispiel der autonomen Region Ningxia dargestellt werden. (DÜI-Scz)
ISSN:0266-6952
Contains:In: Maʿhad Šu'ūn al-Aqallīyāt al-Muslima (Dschidda), Journal