Wahrheit, Respekt vor dem Singulären und Universalität im Dialog

Dieser Beitrag untersucht zunächst die Begriffe Universalität und Wahrheit. Die Wahrheit wird gemäß den drei Ordnungen - der noetischen, der ethischen und der religiösen - betrachtet, und Universalität ist nicht die des Allgemeinen, sondern sie ist in der Wahrheit des in Beziehung stehenden Singulä...

Full description

Saved in:  
Bibliographic Details
Published in:Concilium
Subtitles:Kulturen und Religionen im Gespräch
Main Author: Bousquet, François 1947-
Format: Electronic/Print Article
Language:German
Check availability: HBZ Gateway
Journals Online & Print:
Drawer...
Published: Echter [2017]
In:Concilium
Year: 2017, Volume: 53, Issue: 1, Pages: 73-81
Standardized Subjects / Keyword chains:B Interreligious relations / Truth / Unity / Transcendentals
Online Access: doi
Description
Summary:Dieser Beitrag untersucht zunächst die Begriffe Universalität und Wahrheit. Die Wahrheit wird gemäß den drei Ordnungen - der noetischen, der ethischen und der religiösen - betrachtet, und Universalität ist nicht die des Allgemeinen, sondern sie ist in der Wahrheit des in Beziehung stehenden Singulären zu finden. Die umfassende Formel, die das Universale mit dem Singulären verbindet, lautet: die Freude an der Gemeinschaft bei aufrechterhaltenem Unterschied. Dann werden drei Erfahrungen eines Pluralen näher betrachtet, das nicht ohne Einheit besteht: die Transzendentalien (sein, eins sein, wahr, gut und schön sein); die Übersetzung, die mit einem Überschuss an Sinn konfrontiert ist; die Person innerhalb einer Menschheit, in der ein jeder einzigartig ist und alle solidarisch sind.
ISSN:0588-9804
Contains:Enthalten in: Concilium
Persistent identifiers:DOI: 10.14623/con.2017.1.73-81