Islamistischer Terrorismus: [sechs Thesen auf dem Prüfstand]

Wenn hierzulande über islamistisch motivierte Gewalt diskutiert wird, heißt es oft, die Ideologie spiele keine Rolle. Die Radikalisierung junger Menschen sei eine Reaktion - auf die Politik der USA, Israels, des Westens. Dass wir die religiöse Dimension leugnen, sagt mehr über uns aus als über die T...

Full description

Saved in:  
Bibliographic Details
Published in:Internationale Politik
Main Author: Steinberg, Guido 1968-
Format: Print Article
Language:German
Check availability: HBZ Gateway
Journals Online & Print:
Drawer...
Published: Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik 2017
In:Internationale Politik
Year: 2017, Volume: 72, Issue: 3, Pages: 62-67
Further subjects:B documentation unit in process (DGAP)
Description
Summary:Wenn hierzulande über islamistisch motivierte Gewalt diskutiert wird, heißt es oft, die Ideologie spiele keine Rolle. Die Radikalisierung junger Menschen sei eine Reaktion - auf die Politik der USA, Israels, des Westens. Dass wir die religiöse Dimension leugnen, sagt mehr über uns aus als über die Terroristen. Und es ist nicht unser einziger Irrtum. (IP)
ISSN:1430-175X
Contains:In: Internationale Politik