Center-periphery relations in the Sudan

Eingebettet in einen historischen Abriß der politischen Entwicklung Sudans seit der vorkolonialen Zeit werden die bestimmenden Faktoren der gegenwärtigen politischen, ökonomischen und sozialen Krise des Landes erörtert: Die Hegemonie des Zentrums hat zu einer tiefen Spaltung der Gesellschaft nach re...

Full description

Saved in:  
Bibliographic Details
Published in:Orient
Main Author: Abdalla, Ismail H.
Format: Print Article
Language:English
Check availability: HBZ Gateway
Journals Online & Print:
Drawer...
Published: Dt. Orient-Institut 1992
In:Orient
Year: 1992, Volume: 33, Issue: 4, Pages: 599-612
Further subjects:B Political conflict
B Government
B Hegemony
B Sudan
B Ungleichgewicht
B Internal policy
B Religious conflict
B Structural heterogeneity
B Minority question
B Dependence
B Region
B Cultural conflict
B Culture
B Superiority
Description
Summary:Eingebettet in einen historischen Abriß der politischen Entwicklung Sudans seit der vorkolonialen Zeit werden die bestimmenden Faktoren der gegenwärtigen politischen, ökonomischen und sozialen Krise des Landes erörtert: Die Hegemonie des Zentrums hat zu einer tiefen Spaltung der Gesellschaft nach religiöser, regionaler, rassischer und ethnischer Zugehörigkeit geführt. Die zum Teil blutigen Auseinandersetzungen zwischen dem Süden (und zunehmend auch dem Westen) und dem Norden zielen auf eine Demontage der Hegemonie ab. (DÜI-Hns)
ISSN:0030-5227
Contains:In: Orient