Das Schweigen brechen: christliche Soteriologie im Kontext islamischer Theologie

Der Erlösungsglaube bildet das Zentrum des Christentums und zugleich den Kern aller theologischen Konflikte mit dem Islam.Das christliche Grundaxiom, dass Gott zum Heil aller Menschen in der Geschichte Jesu gehandelt habe, scheint aufgrund seiner anthropologischen, christologischen und trinitätstheo...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Published in:Beiträge zur komparativen Theologie
Main Author: Langenfeld, Aaron 1985-
Format: Electronic Book
Language:German
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Published: Paderborn Ferdinand Schöningh [2016]
In:Beiträge zur komparativen Theologie
Series/Journal:Beiträge zur komparativen Theologie Bd. 22
Standardized Subjects / Keyword chains:B Soteriology / Catholic theology / Islamic theology
B Soteriology / Theological anthropology / Christianity / Interreligious relations / Islam
B Salvation / Redemption / Islamic theology
Further subjects:B Salvation
B Grace
B Revelation
B Albert Camus
B Redemption
B Milad Karimi
B Thomas Pröpper
B Thesis
B Freedom
Online Access: Lizenzpflichtig
Parallel Edition:Non-electronic
Available in another form: 9783506784124
Description
Summary:Der Erlösungsglaube bildet das Zentrum des Christentums und zugleich den Kern aller theologischen Konflikte mit dem Islam.Das christliche Grundaxiom, dass Gott zum Heil aller Menschen in der Geschichte Jesu gehandelt habe, scheint aufgrund seiner anthropologischen, christologischen und trinitätstheologischen Implikate ein unüberwindbares Hindernis im christlich-islamischen Dialog zu sein. Diese Diagnose hängt allerdings von Voraussetzungen ab, von denen besonders im Hinblick auf eine gegenwärtige theologische Anthropologie keineswegs zwingend auszugehen ist.Die vorliegende Studie arbeitet diese Problemkonstellationen auf und skizziert einen eigenen soteriologischen Entwurf, der sich einerseits neuzeitlichem Freiheitsdenken verpflichtet weiß und darin andererseits eine Öffnung für das christlich-islamische Gespräch ermöglicht, die auf ihre Chancen in der konkreten Auseinandersetzung mit gegenwärtigen islamischen Theologien geprüft wird.
ISBN:3657784128
Persistent identifiers:URN: urn:nbn:de:101:1-20170201557