Wie kann es im Religionsunterricht knistern?

Vor dem Hintergrund des allgegenwärtigen Kompetenzparadigmas skizziert der Beitrag Grundzüge einer resonanzsensiblen Religionspädagogik. Neues Gewicht erlangt dabei einerseits das sinnenhaft-ästhetische Lernen, andererseits aber auch eine aktive Medienarbeit, z. B. mit Hilfe von Computerspielen.

Saved in:  
Bibliographic Details
Published in:Pastoraltheologie
Main Author: Sura, Ines 1986-
Format: Electronic Article
Language:German
Check availability: HBZ Gateway
Journals Online & Print:
Drawer...
Published: Vandenhoeck & Ruprecht [2018]
In:Pastoraltheologie
Year: 2018, Volume: 107, Issue: 9, Pages: 383-393
Standardized Subjects / Keyword chains:B Rosa, Hartmut 1965- / Resonance theory / Religious pedagogy / Media education / New media
Online Access: Volltext (Resolving-System)
doi
Description
Summary:Vor dem Hintergrund des allgegenwärtigen Kompetenzparadigmas skizziert der Beitrag Grundzüge einer resonanzsensiblen Religionspädagogik. Neues Gewicht erlangt dabei einerseits das sinnenhaft-ästhetische Lernen, andererseits aber auch eine aktive Medienarbeit, z. B. mit Hilfe von Computerspielen.
In addition to the everywhere-present paradigm of competences, this article outlines a pedagogy of religious education sensitive and attentive to resonance. Thus, a new emphasis is put on aesthetic learning on the one side, but on the other side also to an activemedia pedagogy, e. g. with the help of computer games.
ISSN:2197-0823
Contains:Enthalten in: Pastoraltheologie
Persistent identifiers:DOI: 10.13109/path.2018.107.9.383