Wege aus Angst und Symbiose: Märchen psychologisch gedeutet

Wer einen Weg aus der Angst sucht, kann in die Symbiose geraten. Gemeint ist damit das Verschmelzen eines Menschen mit einem anderen oder auch mit einer Gruppe, Institution etc., und zwar in der Art, dass die persönliche innere Freiheit und Entfaltungsmöglichkeit des eigenen Ich verloren gehen. Der...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Kast, Verena 1943-
Format: Print Book
Language:German
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Published: Olten Freiburg im Breisgau Walter 1982
Series/Journal:Beiträge zur Jungschen Psychologie
Standardized Subjects / Keyword chains:B Anxiety / Detachment / Folktale
B Folktale / Depth psychology
Further subjects:B Psychoanalysis and fairy tales
B Detachment
B Folktale
B Symbiosis (Psychology)
B Anxiety
B Fairy tales History and criticism
Online Access: Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Description
Summary:Wer einen Weg aus der Angst sucht, kann in die Symbiose geraten. Gemeint ist damit das Verschmelzen eines Menschen mit einem anderen oder auch mit einer Gruppe, Institution etc., und zwar in der Art, dass die persönliche innere Freiheit und Entfaltungsmöglichkeit des eigenen Ich verloren gehen. Der Nutzen für den Gebundenen besteht darin, dass er sich aufgehoben und geschützt weiß, der Nutzen für den "Wirt", dass dieser enorm aufgewertet wird. Der Preis dafür: der eine wird bis zum Ersticken seiner Persönlichkeit eingeengt, der andere bis zum Wahn aufgebläht. Mit Hilfe von Märchen werden im vorliegenden Buch Wege aus dieser negativen Symbiose gesucht. (Klappentext)
Wer einen Weg aus der Angst sucht, kann in die Symbiose geraten. Gemeint ist damit das Verschmelzen eines Menschen mit einem anderen oder auch mit einer Gruppe, Institution etc., und zwar in der Art, dass die persönliche innere Freiheit und Entfaltungsmöglichkeit des eigenen Ich verloren gehen. Der Nutzen für den Gebundenen besteht darin, dass er sich aufgehoben und geschützt weiß, der Nutzen für den "Wirt", dass dieser enorm aufgewertet wird. Der Preis dafür: der eine wird bis zum Ersticken seiner Persönlichkeit eingeengt, der andere bis zum Wahn aufgebläht. Mit Hilfe von Märchen werden im vorliegenden Buch Wege aus dieser negativen Symbiose gesucht. (Klappentext)
Item Description:Literaturangaben
"Die Märcheninterpretationen dieses Bandes wurden in den Jahren 1980 und 1981 auf den Lindauer Psychotherapiewochen vorgetragen"--P. 9
ISBN:3530421006