Augustus und seine Zeit

Das Leben Augustus', Adoptivsohn Cäsars, Gegenspieler Marc Antons und "Begründer" des römischen Kaisertums zur Zeitenwende, wird in reihentypischer Knappheit dargestellt. Weiterhin beschreibt der Autor, Professor für alte Geschichte an der Universität Köln, die Umgestaltung der Politi...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Eck, Werner 1939-
Format: Print Book
Language:German
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Published: München Beck 1998
Reviews:[Rezension von: Werner Eck, Augustus und seine Zeit] (Bamberg : Buchner Verlag, 1998) (Knobelsdorf, Solveig)
Edition:Orig.-Ausg.
Series/Journal:Beck'sche Reihe C. H. Beck Wissen 2084
Standardized Subjects / Keyword chains:B Augustus Roman Empire, Emperor v63-14
B History
Further subjects:B Biography
B Augustus Roman Empire, Emperor v63-14
Description
Summary:Das Leben Augustus', Adoptivsohn Cäsars, Gegenspieler Marc Antons und "Begründer" des römischen Kaisertums zur Zeitenwende, wird in reihentypischer Knappheit dargestellt. Weiterhin beschreibt der Autor, Professor für alte Geschichte an der Universität Köln, die Umgestaltung der Politik und Verwaltung des Reiches sowie die Förderung der Architektur und Künste durch den Kaiser. Trotz aller Kritik erkannten und akzeptierten bereits seine Zeitgenossen, daß Rom ohne die von Augustus neu geschaffene monarchische Herrschaftsform "nicht mehr existieren konnte". Literatur über den ersten Prinzipat Roms und seine Zeit gibt es reichlich, vgl. unter anderem E. Simon (BA 3/87), U. Schall (ID 44/91) oder F. Vittinghoff (BA 9/92). Das Buch von Eck wird vor allem wegen seiner Kürze und Übersichtlichkeit neben der Rowohlt-Monographie von M. Giebel (BA 5/84 und E-ID 51/91), insbesondere für Schülerreferate innerhalb der Sekundarstufe II, sehr empfohlen. (1 S) (Michael Günther)
Item Description:Literaturverz. S. 123 - [124]
ISBN:3406418848