Mit Symptomen leben eine andere Perspektive der Psychoanalyse Jacques Lacans mit Blick auf Theologie und Kirche

Die Verfasserin möchte die von der Wirklichkeitsoptik des frz. Psychoanalytikers J. Lacan ausgehenden Irritationen nutzen, um aufzuzeigen, dass im theologischen Denken der kirchlichen Praxis ein Fehlen fehlt. Lacans kritischer Blick auf das Ich, sein Widerstand gegen zuviel Sinn sowie sein Entwurf d...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Schneider-Harpprecht, Ulrike
Format: Print Book
Language:German
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Published: Münster Hamburg [u.a.] Lit 2000
In:Forum Theologie und Psychologie
Series/Journal:Forum Theologie und Psychologie 3
Standardized Subjects / Keyword chains:B Lacan, Jacques 1901-1981 / Psychoanalysis / Reception / Theological anthropology / Protestant theology
B Lacan, Jacques 1901-1981 / Psychoanalysis / Reception / Practical theology / Protestant theology
Further subjects:B Psychoanalysis
B Lacan, Jacques *1901-1981*
B Thesis
Online Access: Cover
Description
Summary:Die Verfasserin möchte die von der Wirklichkeitsoptik des frz. Psychoanalytikers J. Lacan ausgehenden Irritationen nutzen, um aufzuzeigen, dass im theologischen Denken der kirchlichen Praxis ein Fehlen fehlt. Lacans kritischer Blick auf das Ich, sein Widerstand gegen zuviel Sinn sowie sein Entwurf der drei Dimensionen des Psychischen laden ein, in der eigenen Theologie und Praxis die kleinen Freiheiten zu entdecken und die eigene Begrenztheit als konstruktiv zu akzeptieren
Item Description:Literaturverz. S. 321 - 338.
ISBN:3825848876