Konflikte im Kloster Studien zu Auseinandersetzungen in monastischen Gemeinschaften des ottonisch-salischen Reichs

Klappentext: Mittelalterliche Konflikte sind in den vergangenen zwei Jahrzehnten in der deutschen und anglo-amerikanischen Mediävistik zu einem bedeutenden Thema avanciert. Dabei standen bisher Auseinandersetzungen zwischen König und Adel oder Streitigkeiten zwischen Klöstern, Weltgeistlichen und La...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Patzold, Steffen 1972-
Format: Print | Book Review
Language:German
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Published: Husum Matthiesen 2000
In:Historische Studien
Series/Journal:Historische Studien 463
Standardized Subjects / Keyword chains:B Germany / Monastery / Conflict management / History 950-1150
Further subjects:B Interpersonal conflict Religious aspects History To 1500
B Monastic and religious life History Middle Ages, 600-1500
B Conflict management History To 1500
B Monastic and religious life of women History Middle Ages, 600-1500
B Thesis
Online Access: Table of Contents
Review
Review
Description
Summary:Klappentext: Mittelalterliche Konflikte sind in den vergangenen zwei Jahrzehnten in der deutschen und anglo-amerikanischen Mediävistik zu einem bedeutenden Thema avanciert. Dabei standen bisher Auseinandersetzungen zwischen König und Adel oder Streitigkeiten zwischen Klöstern, Weltgeistlichen und Laienadligen im Mittelpunkt des Interesses. Diese Studie fragt dagegen, wie innerhalb monastischer Gemeinschaften Konflikte ausgetragen und beigelegt wurden. Auf diese Weise erscheint die vita communis im Reich der Ottonen und Salier in neuem Licht: Erkennbar werden die Normvorstellungen der Mönche, die Machtverhältnisse zwischen den Äbten und ihren Konventen und jene pragmatischen Funktionen, die Historiographie und Hagiographie in klosterinternen Konflikten erfüllten. Darüber hinaus aber sind die Ergebnisse der Untersuchung geeignet, manche Thesen der jüngeren Konfliktforschung zu nuancieren.
ISBN:3786814635