Gott im philosophischen Denken

Allgemein verständlich und unter Verzicht auf Anmerkungen und wissenschaftlichen Apparat referiert der Autor, Jesuit und Emeritus für christliche Philosophie (siehe zuletzt "Philosophie des 17. und 18. Jahrhunderts", BA 6/00), die Geschichte der philosophischen Frage nach Gott von den Anfä...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Coreth, Emerich 1919-2006
Format: Print Book
Language:German
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Published: Stuttgart Berlin Köln Kohlhammer 2001
Standardized Subjects / Keyword chains:B Existence of God / Philosophy / History
Further subjects:B God History of doctrines
B Existence of God
B God Proof
B Philosophical Theology
B History
B Philosophy
Description
Summary:Allgemein verständlich und unter Verzicht auf Anmerkungen und wissenschaftlichen Apparat referiert der Autor, Jesuit und Emeritus für christliche Philosophie (siehe zuletzt "Philosophie des 17. und 18. Jahrhunderts", BA 6/00), die Geschichte der philosophischen Frage nach Gott von den Anfängen bis zur Gegenwart. Sein diesbezüglicher problemorientierter Gang führt vom frühgriechischen Denken und der klassischen Metaphysik (Heraklit, Platon u.a.) über das christliche Altertum und Mittelalter (Paulus, Augustinus u.a.), die frühe Neuzeit (Descartes, Hume u.a.) und den deutschen Idealismus (Kant, Hegel u.a.) bis ins 19. und 20. Jahrhundert (Marx, Rahner u.a.). Die Hauptkapitel enthalten jeweils eine Einleitung und einen Rückblick; die Ausführungen zu den einzelnen Denkern enthalten Informationen zur Biografie, zu den zentralen Fragen und zur Wirkungsgeschichte. Nach dieser historischen Zusammenschau nimmt Coreth einige der Probleme wieder auf, fasst sie zusammen und ergänzt sie durch eigene Überlegungen. - Neben der systematischen Darstellung des Themas von G. Scherer (ID 24/01). (3) (Dieter Altmeyer)
ISBN:3170167235