Erfolgreich gescheitert: Berthold Auerbach und die Grenzen der jüdischen Emanzipation im 19. Jahrhundert

Als orthodoxer Jude in dem schwäbischen Dorf Nordstetten bei Horb aufgewachsen, entscheidet sich Berthold Auerbach (1812-1882) religiös wie politisch für den Liberalismus und schlägt eine Schriftstellerkarriere ein. Mit seinen ersten beiden Romanen zu explizit jüdischen Themen scheitert er. Erst 184...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Published in:Oldenburgische Beiträge zu jüdischen Studien
Main Author: Sarnecki, Kerstin 1965-
Format: Print Book
Language:German
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Published: Oldenburg BIS-Verlag d. Carl-von-Ossietzky-Univ. Oldenburg 2006
In:Oldenburgische Beiträge zu jüdischen Studien
Series/Journal:Oldenburgische Beiträge zu jüdischen Studien 17
Standardized Subjects / Keyword chains:B Auerbach, Berthold 1812-1882 / Judaism / Identity search
B Auerbach, Berthold 1812-1882 / Auerbach, Jakob 1810-1887
B Auerbach, Berthold 1812-1882 / Jews / Identity
Further subjects:B Correspondence
Online Access: Table of Contents
Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Description
Summary:Als orthodoxer Jude in dem schwäbischen Dorf Nordstetten bei Horb aufgewachsen, entscheidet sich Berthold Auerbach (1812-1882) religiös wie politisch für den Liberalismus und schlägt eine Schriftstellerkarriere ein. Mit seinen ersten beiden Romanen zu explizit jüdischen Themen scheitert er. Erst 1843, als er in seinen Dorfgeschichten aktuelle jüdische Fragestellungen - wie die der gesellschaftlichen Marginalisierung - in den nichtjüdischen Bereich überträgt, gelingt ihm der Durchbruch zum Erfolg. Auf der Basis des 52 Jahre währenden intimen Briefwechsels, den der Schriftsteller mit seinem Cousin Jakob Auerbach führte, widmet sich das Buch der Frage, ob und wie weit es Auerbach als deutsch-jüdischem Schriftsteller gelungen ist, Eingang in die deutsche Gesellschaft zu finden. <dt.>
Berthold Auerbach, Jacob Auerbach, Jewish identity. <keywords>
Item Description:Literaturverz. S. [145] - 150
Auch als elektronisches Dokument vorh
ISBN:3814220196