Auftakt zum Vernichtungskrieg: die Wehrmacht in Polen 1939

"Der Holocaust begann bereits 1939 in Polen". Auf dieser These baut der Historiker Jochen Böhler seine Darstellung auf, nach der die Weichen für die Ermordung der Juden und den verbrecherischen Umgang mit den Völkern Osteuropas bereits vor bzw. mit dem Überfall auf Polen 1939 gestellt ware...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Published in:Schriftenreihe
Main Author: Böhler, Jochen 1969-
Format: Print Book
Language:German
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Published: Bonn Bundeszentrale für politische Bildung 2006
In:Schriftenreihe
Edition:Lizenzausg.
Series/Journal:Schriftenreihe / Bundeszentrale für politische Bildung 550
Standardized Subjects / Keyword chains:B Poles / Germany, Wehrmacht / Geschichte 1939
Further subjects:B World War, 1939-1945 Campaigns Poland
B World War, 1939-1945 Destruction and pillage Poland
B World War, 1939-1945 Atrocities Poland
B Germany Armed Forces History World War, 1939-1945
B Poland History Occupation, 1939-1945
B Holocaust, Jewish (1939-1945) Poland
Online Access: Cover (Verlag)
Table of Contents
Description
Summary:"Der Holocaust begann bereits 1939 in Polen". Auf dieser These baut der Historiker Jochen Böhler seine Darstellung auf, nach der die Weichen für die Ermordung der Juden und den verbrecherischen Umgang mit den Völkern Osteuropas bereits vor bzw. mit dem Überfall auf Polen 1939 gestellt waren. Er sieht alle wesentlichen Merkmale eines solchen Kriegs bereits mit dem Einmarsch der Wehrmacht in Polen erfüllt: die Erschießung von Zivilisten und Kriegsgefangenen, die Vertreibung oder Ermordung der Juden, Pogrome, Plünderungen und Vergewaltigungen. Damit könne nicht länger erst der Angriff auf die Sowjetunion im Sommer 1941 als Übergang zum Vernichtungskrieg angesehen werden. Das Buch bezieht sowohl polnische als auch bisher weitgehend ungenutzte Quellen deutscher Herkunft ein und revidiert den bisherigen Kenntnisstand zum Rassen- und Vernichtungskrieg.
Item Description:Literaturverz. S. 255 - 271
ISBN:3893316795