Eva, Verbündete Gottes bei der Humanisierung des Mannes: eine andere Lesart der Erzählung vom Garten in Eden

Der Verfasser versucht jenseits der unseligen Auslegungstradition einen Zugang zu der Erzählung vom Gottesgarten zu finden: Der Menschenmann mit seiner Neigung zur Selbstherrlichkeit ist gefährdeter durch die List der Schlange, den Tod als gesteigertes Leben auszugeben. Darum geht die Menschenfrau,...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Published in:Glauben und leben
Main Author: Froebe, Dieter (Author)
Format: Print Book
Language:German
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Published: Münster, Westf Lit 2007
In:Glauben und leben
Edition:1. Aufl.
Series/Journal:Glauben und leben 41
Standardized Subjects / Keyword chains:B Genesis / Exegesis
B Genesis / Theology / History
Online Access: Cover (Verlag)
Description
Summary:Der Verfasser versucht jenseits der unseligen Auslegungstradition einen Zugang zu der Erzählung vom Gottesgarten zu finden: Der Menschenmann mit seiner Neigung zur Selbstherrlichkeit ist gefährdeter durch die List der Schlange, den Tod als gesteigertes Leben auszugeben. Darum geht die Menschenfrau, die stärker dem Leben verpflichtet ist, ihm voran bei der Eroberung der Frucht des Erkenntnisbaums, die den Menschen erst eigentlich zum Menschen macht. Sie gehorcht nicht blind den Worten der Schlange, sondern wird des Unterschieds gewahr zwischen dem erhabenen Ölbaum des Lebens, der für die Gottheit Gottes steht, und dem unscheinbaren Weinstock der Erkenntnis von Gut und Böse, der den Menschen als Gleichnis Gottes symbolisiert. Indem Eva die Gottheit Gottes nicht antastet und beherzt nach der Frucht des Erkenntnisbaums greift, widersteht sie der tödlichen Vermischung von menschlichem und göttlichem Wesen und eröffnet sich und ihrem Mann in der geschichtlichen Folge der Generationen einen Weg.
ISBN:3825803082