Der Herr ist kein Hirte: wie Religion die Welt vergiftet

Der Mensch sucht in der Religion Gewissheit über das Jenseits und das dort zu erlangende Seelenheil. Im Diesseits aber werden im Namen der Religion seit Urzeiten Kriege geführt und schwerste Verwüstungen angerichtet. Und deshalb wird auch literarisch mit großem Eifer über das Wohl und das Wehe gestr...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Hitchens, Christopher 1949-2011
Contributors: Emmert, Anne 1964-
Format: Print Book
Language:German
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Published: München Blessing 2007
Edition:1. Aufl.
Standardized Subjects / Keyword chains:B Critique of religion
Online Access: Cover (Verlag)
Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Description
Summary:Der Mensch sucht in der Religion Gewissheit über das Jenseits und das dort zu erlangende Seelenheil. Im Diesseits aber werden im Namen der Religion seit Urzeiten Kriege geführt und schwerste Verwüstungen angerichtet. Und deshalb wird auch literarisch mit großem Eifer über das Wohl und das Wehe gestritten, das Religion zu stiften oder anzurichten vermag. Christopher Hitchens gehört dabei zur Fraktion derer, die keine Zweifel daran haben, dass Religion in jeder Form ganz generell "die Welt vergiftet" und wir besser dran wären, wenn wir sie deshalb endlich überwänden.
Item Description:Orig.-Ausg.: Twelve. - Literaturverz. S. 341 - 349
ISBN:3896673556