Christi Wesen am Markt: eine Studie zur Rede von der Diakonie als Wesens- und Lebensäußerung der Kirche

Von der Wohlfahrt zum Wettbewerb! Auch die Diakonie ist zu einem bestimmten Grad dem wirtschaftlichen Wandel unterworfen. Damit gehen Veränderungsprozesse einher, die sich sprachlich niederschlagen. Die vier Schritte, nach denen Klaus Kohl die Rede von der Diakonie als Wesens- und Lebensäußerung der...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Published in:Arbeiten zur Pastoraltheologie, Liturgik und Hymnologie
Main Author: Kohl, Klaus (Author)
Format: Print Book
Language:German
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Published: Göttingen Vandenhoeck & Ruprecht 2007
In:Arbeiten zur Pastoraltheologie, Liturgik und Hymnologie
Reviews:[Rezension von: Kohl, Klaus, Christi Wesen am Markt] (2009) (Liedke, Ulf, 1961 - )
Edition:1. Aufl.
Series/Journal:Arbeiten zur Pastoraltheologie, Liturgik und Hymnologie 54
Standardized Subjects / Keyword chains:B Diaconia / Perception / Praktische Theologie / Evangelische Theologie
Further subjects:B Theology, Practical
B Free enterprise Religious aspects Christianity
B Thesis
B Service (Theology)
Online Access: Table of Contents
Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Rezension (Verlag)
Description
Summary:Von der Wohlfahrt zum Wettbewerb! Auch die Diakonie ist zu einem bestimmten Grad dem wirtschaftlichen Wandel unterworfen. Damit gehen Veränderungsprozesse einher, die sich sprachlich niederschlagen. Die vier Schritte, nach denen Klaus Kohl die Rede von der Diakonie als Wesens- und Lebensäußerung der Kirche untersucht, sind von einer Grundhaltung der Wahrnehmung bestimmt, mit der er sich in die zurzeit prägende Bestimmung von Praktischer Theologie als Wahrnehmungswissenschaft stellt. Der Autor entwickelt sein Untersuchungsverfahren im Laufe der Darstellung, die von hermeneutischen Überlegungen begleitet werden. Dabei verknüpft er Jüngel'sche Dogmatik mit qualitativ-empirischen Analysemethoden. Die Kombination von empirisch-deskriptivem Erkenntnisgang und theologisch-metaphorischer Sprache ist ungewöhnlich und macht die Studie umso reizvoller.
ISBN:3525624026