Herausforderungen: mit schwerer Behinderung leben

Das Leben von Menschen mit schweren Behinderungen in unserer Gesellschaft im Spiegel von Geschichte, Soziologie, Pädagogik, Philosophie, Ethik, Medizin und Pflegewissenschaft. Anspruchsvolle Denkanregung für Studenten und entsprechende Fachleute. (Beatrix Szolvik)

Saved in:
Bibliographic Details
Corporate Author: Institut Mensch, Ethik und Wissenschaft
Contributors: Dederich, Markus 1960-
Format: Print Book
Language:German
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Published: Frankfurt am Main Mabuse-Verlag c 2007
Standardized Subjects / Keyword chains:B Severe disability
B Extreme handicap
B Severe disability / Policy on disability
Further subjects:B Collection of essays
Online Access: Contents
Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Description
Summary:Das Leben von Menschen mit schweren Behinderungen in unserer Gesellschaft im Spiegel von Geschichte, Soziologie, Pädagogik, Philosophie, Ethik, Medizin und Pflegewissenschaft. Anspruchsvolle Denkanregung für Studenten und entsprechende Fachleute. (Beatrix Szolvik)
Was bedeutet schwere Behinderung? Für Betroffene und ihre Familie? Für das Umfeld? Welche Verantwortung haben Staat und Gesellschaft? Mit Beiträgen aus Geschichte, Soziologie, Pädagogik, Philosophie, Ethik, Medizin und Pflegewissenschaft erörtert ein Autorenteam von Fachleuten sachkundig und kompetent diese und andere Fragen zum Thema und beleuchtet dabei alle einschlägigen Bereiche unserer Gesellschaft, darunter Gesundheitswesen, Standpunkt der Behindertenpolitik sowie Aufgaben eines Sozialstaates. Unter besonderer Berücksichtigung von Wachkoma- und Schlaganfallpatienten werden Defizite und Gefahrenmomente, aber auch Lösungsmöglichkeiten in unseren Denkstrukturen, in der Gesetzgebung, in Gesundheits,- Behinderten- und Gesellschaftspolitik aufgezeigt, die sich auf den Umgang mit Menschen mit schweren Behinderungen auswirken, vor allem hinsichtlich deren Existenzsicherung, sozialer Teilhabe und Zuerkennung menschlicher Würde. Anspruchsvolle, durch persönliche Schilderungen Betroffener auch berührende Denkanregung für Studenten und entsprechende Fachleute. Mit Bibliografie. (3)
Item Description:Enth. 14 Beitr
Literaturangaben
ISBN:393830474X