Mensch ohne Maß?: Reichweite und Grenzen anthropologischer Argumente in der biomedizinischen Ethik

Die moderne Biomedizin eröffnet immer weitreichendere Möglichkeiten, den Menschen nicht nur zu heilen, sondern ihn auch nach individuellen Wünschen zu "verbessern". Das Gegebene braucht nicht mehr hingenommen zu werden, der Mensch macht sich zum Gestalter seiner selbst. Doch wo liegt das M...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Published in:Angewandte Ethik
Contributors: Clausen, Jens 1969-; Maio, Giovanni 1964-; Müller, Oliver (Editor)
Format: Print Book
Language:German
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Published: Freiburg München Verlag Karl Alber 2008
In:Angewandte Ethik
Edition:Originalausgabe
Series/Journal:Angewandte Ethik Band 6
Standardized Subjects / Keyword chains:B Philosophical anthropology / Ethics
B Human image / Bioethics
B Human image / Medical ethics
Further subjects:B Collection of essays
B Philosophical anthropology
B Bioethical Issues
B Ethics, medical
B Medical Ethics
B Anthropology
B Medical Technology Moral and ethical aspects
B Philosophy
Online Access: Table of Contents
Description
Summary:Die moderne Biomedizin eröffnet immer weitreichendere Möglichkeiten, den Menschen nicht nur zu heilen, sondern ihn auch nach individuellen Wünschen zu "verbessern". Das Gegebene braucht nicht mehr hingenommen zu werden, der Mensch macht sich zum Gestalter seiner selbst. Doch wo liegt das Maß dieses Selbstgestaltungspotentials? Was unterscheidet eine gute von einer problematischen Selbstgestaltung? Der interdisziplinäre Sammelband untersucht, ob es aus dem Begriff des Menschseins selbst Antworten auf diese Fragen geben kann. Denn es ist die Aufgabe der Anthropologie, zu klären, welchen Begriff und welches Bild vom Menschen wir unserem Handeln zugrunde legen können. Und es gehört zu den Aufgaben der Medizinethik, die Grenzen des Handelns in der Biomedizin aufzuzeigen. Beides zusammen ermöglicht eine tiefere EInsicht in unser Selbstverständnis als Menschen angesichts rasant fortschreitender biomedizinischer Handlungsoptionen. Beides zusammen gibt Auskunft über das Maß des Menschen.
Item Description:Literaturangaben
ISBN:3495482733