Grenzenlose Selbstbestimmung?: der Wille und die Würde Sterbender

Die politische Diskussion um die gesetzliche Regelung der Patientenverfügung ist voll im Gange, die Entscheidung des Deutschen Bundestags steht an. Das Buch des renommierten Ethikers Dietmar Mieth thematisiert Grundfragen, die direkt oder indirekt mit der Patentenverfügung in Verbindung stehen, etwa...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Mieth, Dietmar 1940-
Format: Print Book
Language:German
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Published: Düsseldorf Patmos-Verlag 2008
Standardized Subjects / Keyword chains:B Dying person / Self-determination / Human dignity
Further subjects:B Terminally ill
B Social ethics
B Death Psychological aspects
B Self-determination right
B Patient advocacy
B Terminal care
B Terminal care Moral and ethical aspects
B Bioethics
B Human dignity
B Terminally ill Psychology
B Self-determination
B Ethics
B Euthanasia Moral and ethical aspects
B Attitude to death
B Ethics, medical
B Death
B Right to die Moral and ethical aspects
B Dying person
B Dying
B Patiententestament
B Euthanasia
Online Access: Cover (Verlag)
Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Description
Summary:Die politische Diskussion um die gesetzliche Regelung der Patientenverfügung ist voll im Gange, die Entscheidung des Deutschen Bundestags steht an. Das Buch des renommierten Ethikers Dietmar Mieth thematisiert Grundfragen, die direkt oder indirekt mit der Patentenverfügung in Verbindung stehen, etwa die Grenzen der Selbstbestimmung des (sterbenden) Menschen, die Reichweite der Patientenverfügung und ihre Abgrenzung zur Sterbehilfe. Der Autor fragt auch, welche Rolle die Menschenwürde heute in der Moralbegründung spielt und reflektiert die christliche Sichtweise des Grundrechts auf Leben bzw. das Tötungsverbot.
ISBN:349171317X