Feministische Theologie: Initiativen, Kirchen, Universitäten - eine Erfolgsgeschichte ; Projekt der Initiative Tempo! zur Institutionalisierung feministischer Theologie am Frauenstudien- und -bildungszentrum in der EKD (FSBZ)

Die Feministische Theologie anfangs von vielen belächelt, bekämpft oder schlicht ignoriert hat in den letzten Jahrzehnten an Einfluss und vor allem auch Prestige gewonnen. Sie ist nicht mehr wegzudenken aus Universitäten, kirchlichen Institutionen und Kirchengemeinden. Der vorliegende Band, herausge...

Full description

Saved in:  
Bibliographic Details
Contributors: Matthiae, Gisela 1959- (Editor) ; Janssen, Claudia 1966- (Editor) ; Bergmann, Kristin 1964- (Other)
Format: Print Book
Language:German
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Published: Gütersloh Gütersloher Verlagshaus 2008
In:Year: 2008
Edition:1. Aufl.
Standardized Subjects / Keyword chains:B Germany / Institutionalization / Feminist theology / Protestant Church / History
B Germany / Institutionalization / Feminist theology / Ecumene / History
B Germany / Institutionalization / Feminist theology / Interreligious relations / History
Further subjects:B Collection of essays
B Feminist theology
Online Access: Auszug (Verlag)
Cover (Verlag)
Inhaltstext (Verlag)
Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Description
Summary:Die Feministische Theologie anfangs von vielen belächelt, bekämpft oder schlicht ignoriert hat in den letzten Jahrzehnten an Einfluss und vor allem auch Prestige gewonnen. Sie ist nicht mehr wegzudenken aus Universitäten, kirchlichen Institutionen und Kirchengemeinden. Der vorliegende Band, herausgegeben und geschrieben von Frauen, die Einblicke in die Institutionen und Einrichtungen haben, in denen feministisch-theologisch gearbeitet wird, zieht eine Bilanz. Zusammengetragen werden attraktive Ergebnisse eben Erfolgsmodelle der Institutionalisierung Feministischer Theologie aus freien Initiativen, Kirchen, Universitäten, Ökumene und im interreligiösen Dialog. Damit wird einerseits auf die Erträge feministisch-theologischer Bildung und Forschung aufmerksam gemacht, andererseits aber auch ein kritischer Blick auf aktuelle Entwicklungen geworfen.
Item Description:Literaturangaben
ISBN:3579080326