Das Okkulte: eine Erfolgsgeschichte im Schatten der Aufklärung ; von Gutenberg bis zum World Wide Web

Die Augsburger Ethnologin versucht anhand von 8 für sie paradigmatisch ausgewählten historischen Beispielen von Gutenberg bis Wikipedia die These zu belegen, nach der zwischen der Rationalität der modernen Zeiten und dem Hang zum Okkulten eine zwingende Dialektik bestehe

Saved in:  
Bibliographic Details
Main Author: Doering-Manteuffel, Sabine 1957-
Format: Print Book
Language:German
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Published: München Siedler 2008
In:Year: 2008
Edition:1. Aufl.
Standardized Subjects / Keyword chains:B Occultism / History 1700-2000
Further subjects:B Occultism Computer network resources
B Printing Influence
B History 1700-2000
B Occultism History
B Occultism
Online Access: Cover (Verlag)
Table of Contents
Review
Rezension (Verlag)
Description
Summary:Die Augsburger Ethnologin versucht anhand von 8 für sie paradigmatisch ausgewählten historischen Beispielen von Gutenberg bis Wikipedia die These zu belegen, nach der zwischen der Rationalität der modernen Zeiten und dem Hang zum Okkulten eine zwingende Dialektik bestehe
Im Jahr 1726 hatte der im englischen Ipswich ansässige Drucker John Bagnall aufregende Nachrichten in die Presse gegeben: Auf sechs Seiten billigen Papiers ging es um eine Frau, die angeblich Kaninchen und Katzenbeine zur Welt gebracht hatte. Dass die Frau eine Betrügerin war, stand bei Medizinern außer Zweifel. Die Phantasie der Bevölkerung aber war entfesselt. Die Presse griff die Geschichte begierig auf, und der Bericht über die angebliche Wundergeburt entwickelte sich zu einer europäischen Wandersage, die es im 20. Jahrhundert sogar zu enzyklopädischem Ruhm in Lexika und Internet brachte. Anhand dieser und anderer Geschichten von Poltergeistern, Wunderheilern und Kornkreisen beschreibt Doering-Manteuffel, wie sich okkultes Gedankengut durch die Erfindung des Buchdrucks stark verbreitet und über die unterschiedlichen Medien und Jahrhunderte hinweg bis heute entwickelt hat. Ihre Geschichte des Okkultismus schlägt den Bogen von arabischen Alchemieschriften über Volksmagie und Wundergläubigkeit bis hin zum World Wide Web als okkultistischem Medium, das kollektive Sehnsüchte und spirituelle Bedürfnisse heute durch Anonymität und Allgegenwärtigkeit besonders wirkungsvoll bedient.
ISBN:3886808882