Ethik - Management - Schule: 1. Internationales Oberrheinsymposium Freiburg

Schulleitung an evangelischen Schulen versteht sich selbst als das Ergebnis eines mehrdimensionalen Aushandlungsprozesses unter Einbeziehung ethischer, religiöser sowie pädagogischer und ökonomischer Dimensionen, die dem System Schule zugrunde liegen. Im Sog der Bildungsdebatte um mehr Qualität in d...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Published in:Schule in evangelischer Trägerschaft
Corporate Author: Internationales Oberrheinsymposium 1 2006, Freiburg im Breisgau (Other)
Contributors: Schwendemann, Wilhelm 1958- (Publisher, Editor); Rausch, Jürgen 1910-1995 (Other)
Format: Print Book
Language:German
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Published: Münster München Berlin [u.a.] Waxmann 2008
In:Schule in evangelischer Trägerschaft
Series/Journal:Schule in evangelischer Trägerschaft 11
Standardized Subjects / Keyword chains:B Protestant school / School management / Educational reform
B Educational planning / Education research
Further subjects:B Protestant Churches Germany Congresses
B School management and organization Germany Congresses
B Education Moral and ethical aspects Congresses
B Religious Education Germany Congresses
B Conference program
Online Access: Cover (Verlag)
Inhaltstext (Verlag)
Description
Summary:Schulleitung an evangelischen Schulen versteht sich selbst als das Ergebnis eines mehrdimensionalen Aushandlungsprozesses unter Einbeziehung ethischer, religiöser sowie pädagogischer und ökonomischer Dimensionen, die dem System Schule zugrunde liegen. Im Sog der Bildungsdebatte um mehr Qualität in der Schule werden Schulleitende vermehrt mit Anforderungen und Aufgaben konfrontiert, die über das bisherige Profil von Schulleitung hinaus reichen. Schulleitende sehen sich zunehmend in der Rolle der Entscheidungsträger, die im Spannungsfeld von Pädagogik und Ökonomie Führungsprozesse gestalten und verantworten müssen. Diese Situation verlangt nicht nur ein neues Verständnis von Professionalität, sondern führt auch zu einer erweiterten Sicht auf Schule. Schulleitende werden deshalb sukzessive Aufgaben des Managements in einem (Bildungs-)Unternehmen Schule übernehmen. Wie gehen Schulträger, Schulleitungen und Bildungsverantwortliche mit einer solchen Entwicklung um? Wie gut gelingt es ihnen, den neuen Anforderungen gerecht zu werden? Das 1. Internationale Oberrheinsymposium 2006 in Freiburg an der Evangelischen Fachhochschule war Anlass dafür, Schulmanagement in einen Diskurs zu Ethik, Management und Schule zu bringen, mit dem Ziel, Pädagogik und Ökonomie an ihren jeweiligen Schnittstellen zur Schule zu erhellen und Perspektiven für ein neues Verständnis von Schulleitung und Management zu diskutieren.
Item Description:Literaturangaben
ISBN:3830919751