Kreuzzug und regionale Herrschaft: die älteren Grafen von Berg 1147 - 1225

Die Geschichte der Kreuzzüge, der vielleicht spektakulärsten Massenbewegung des Hochmittelalters, ist bislang vornehmlich als eine Geschichte des Weges und des Ziels beschrieben worden, nämlich des Pilgerns nach den und dem Streiten für die heiligen Stätten der Christenheit in Palästina. Die Studie...

Full description

Saved in:  
Bibliographic Details
Main Author: Berner, Alexander 1981-
Format: Electronic Book
Language:German
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Published: Köln Weimar Wien Böhlau [2014]
In:Year: 2014
Series/Journal:De Gruyter eBook-Paket Geschichte
Standardized Subjects / Keyword chains:B State / Count / Crusades / History 1147-1225
Further subjects:B Die Grafen von Berg 12. Jahrhundert, Erzbistum Köln im 12. Jahrhundert, Kreuzzüge 12. Jahrhundert, Rheinische Geschichte Mittelalter
B Thesis
Online Access: Cover (Verlag)
Contents
Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Klappentext (Verlag)
Review
Review
Volltext (Verlag)
Parallel Edition:Non-electronic
Description
Summary:Die Geschichte der Kreuzzüge, der vielleicht spektakulärsten Massenbewegung des Hochmittelalters, ist bislang vornehmlich als eine Geschichte des Weges und des Ziels beschrieben worden, nämlich des Pilgerns nach den und dem Streiten für die heiligen Stätten der Christenheit in Palästina. Die Studie „Kreuzzug und regionale Herrschaft: die älteren Grafen von Berg“ folgt einem anderen Ansatz: Sie fragt nach der Bedeutung der Heimatregion der Kreuzfahrer für die Kreuzzüge sowie den Rückwirkungen der Kreuzzüge auf die Heimatregion, widmet sich also primär dem reziproken Verhältnis von Kreuzzügen und der Heimat der Kreuzfahrer. Anhand der rheinisch-westfälischen Dynastie der älteren Grafen von Berg wird untersucht, wie bestimmte regionale Spezifika aus den Bereichen Politik, Ökonomie oder Frömmigkeit auf deren Kreuzzugsteilnahmen einwirkten. Gleichermaßen werden die bergischen Kreuzfahrten dahingehend analysiert, wie sie die Heimatregion der Grafen beeinflussten
Description for reader: Diss. Univ. Bochum 2013
Main description: Die Geschichte der Kreuzzüge, der vielleicht spektakulärsten Massenbewegung des Hochmittelalters, ist bislang vornehmlich als eine Geschichte des Weges und des Ziels beschrieben worden, nämlich des Pilgerns nach den und dem Streiten für die heiligen Stätten der Christenheit in Palästina. Die Studie „Kreuzzug und regionale Herrschaft: die älteren Grafen von Berg“ folgt einem anderen Ansatz: Sie fragt nach der Bedeutung der Heimatregion der Kreuzfahrer für die Kreuzzüge sowie den Rückwirkungen der Kreuzzüge auf die Heimatregion, widmet sich also primär dem reziproken Verhältnis von Kreuzzügen und der Heimat der Kreuzfahrer. Anhand der rheinisch-westfälischen Dynastie der älteren Grafen von Berg wird untersucht, wie bestimmte regionale Spezifika aus den Bereichen Politik, Ökonomie oder Frömmigkeit auf deren Kreuzzugsteilnahmen einwirkten. Gleichermaßen werden die bergischen Kreuzfahrten dahingehend analysiert, wie sie die Heimatregion der Grafen beeinflussten.
ISBN:3412217557
Persistent identifiers:DOI: 10.7788/boehlau.9783412217556